Banner - Chelattherapie

Chelat

Chelattherapie

Die Chelattherapie ist eine Blutgefäßreinigungs- und Schwermetallentgiftungstherapie.

Der große Vorteil einer Chelatinfusion liegt darin, dass es durch die provozierenden Substanzen zu einer vermehrten Ausscheidung von Schwermetallen kommt, die im Urin nachgewiesen werden können. Damit ist es eine gute Methode zum Nachweis eingelagerter Schwermetalle im Körper. Ich nutze diese Untersuchungsmethode in der Praxis zum Nachweis und zur Therapie der Schwermetallbelastung.

Wie nehmen wir die Schwermetalle eigentlich zu uns?

Wir können Aluminium durch Deodorants und Körperpuder aufnehmen.Blei kann sich in der Nahrung und im Trinkwasser befinden.
Cadmium ist vor allem in Meeresfrüchten, Zigaretten und Kunststoffen enthalten, Kupfer kann im Trinkwasser (Kupferrohre), Kochgeschirr und Intra-Uterin-Spiralen sein, Quecksilber in Zahnamalgam, fettem Fisch und Muscheln.

Was wir tun können ist zu untersuchen, ob unsere natürliche Entgiftungsfunktion die Metalle ausleitet und welche Schwermetalle in unserem Körper verbleiben und chronische Erkrankungen verursachen können.

An eine eventuelle Schwermetallbelastung kann man denken bei:

  • Allergien und Ekzemen
  • Neurodermitis
  • Durchblutungsstörungen mit Bluthochdruck
  • Diabetische Gefäßerkrankung
  • Belastungen des Zellzwischenraumes und rheumatische Erkrankungen
  • Fibromyalgie
  • Umweltbelastungen
  • Kopfschmerzen

Selbst ein unerfüllter Kinderwunsch kann auch durch eine erhöhte Schwermetallbelastung bedingt sein.

www.chelat.biz

www.chelattherapeuten.com

Aus rechtlichen Gründen weise ich besonders darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Therapien der Eindruck erweckt, dass hier ein Heilungsversprechen zugrunde liegt, bzw. Linderung oder Verbesserung einer Erkrankung garantiert oder versprochen wird. Diese Angabe ist nach neuester Rechtsprechung erforderlich.